< Medaillenplatz für Heilbad Heiligenstadt
06.09.2018 11:20 Alter: 19 days

Verkehrsführung zum Stadtfest

In der Zeit vom 07.09.2018 bis zum 09.09.2018 findet das diesjährige 28. Fest der Heiligenstädter Möhrenkönige statt. Es sind wieder umfangreiche Sperr- und Umleitungsmaßnahmen notwendig.


Der Parkplatz in der verlängerten Wilhelmstraße ist bis zum 11.09.2018 gesperrt.

Für den Zeitraum von Freitag, 07.09.18, ab 08:00 Uhr bis zum Montagvormittag, 10.09.18, wird für den Bereich Marktplatz, Markstraße und obere Wilhelmstraße, Haltverbot angeordnet.

Ferner sind ab Freitag, 08.00 Uhr bis Montag, 10.00 Uhr folgende Straßen für den öffentlichen Gesamtverkehr gesperrt:

- Marktplatz ab Einmündung Windische Gasse
- Marktstraße (auch für Bewohner)
- Obere Wilhelmstraße bis Einmündung Klausgasse
- Pfarrgasse in Richtung Marktplatz
- Ratsgasse ab Einmündung Alte Stube
- Schlaggasse ab Parkplatz Schlaggasse
- Vogelsgasse
- Goldene Kreuzgasse

In diesem Jahr wird erneut die verlängerte Wilhelmstraße vom Kreuzungspunkt Petristraße bis Einmündung Jakobistraße sowie für den Gesamtverkehr in der Zeit von Donnerstag, 06.09.2018, ab 10:00 Uhr bis Dienstagvormittag, 11.09.2018 gesperrt.

Der Umleitungsverkehr erfolgt über den “Brückenweg“ und „Auf der Rinne“. Die Umleitung ist ausgeschildert. Zur Absicherung der Fußgänger zum Schaustellerpark wird die Ampelanlage durchgehend betrieben.

In der Zeit vom Freitag, 07.09.18 ab 07:00 Uhr bis Montagvormittag, 10.09.18, wird die Göttinger Straße von der Einmündung Knickhagen bis zur Einmündung Stiftsweg komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Bühne steht auch in diesem Jahr in Höhe Literaturmuseum in der Göttinger Straße. Die Bushaltestellen werden nicht bedient. Änderungen sind den Aushängen und Informationen der Verkehrsbetriebe zu entnehmen.

Bewohner können gesperrte Stadtfestbereiche im Einzelfall und nur im Schritttempo, zu ihren Grundstücken anfahren. Ein gültiger Personalausweis reicht zur Legitimation aus.

Das Kasseler Tor, die untere Göttinger Straße bis zum Knickhagen, der Knickhagen selbst bis zum Friedensplatz, die Hampelsgasse und die Klausgasse, bleiben uneingeschränkt befahrbar.