Auswirkung des Coronavirus

Hier finden Sie nützliche Informationen

Achten Sie bitte darauf, dass Informationen rund um Corona stets aus offizieller Quelle kommen. Zu viele Betrüger sind bereits unterwegs und machen Geschäfte mit „falschen Fakten“. Wenn Sie unsicher sind, rufen Sie uns an.

Und das ist dann auch unsere wichtigste Botschaft: wir sind für Sie da! Zeitlich zwar eingeschränkt, aber wir sind zuverlässig erreichbar. Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie „der Schuh“ drückt, fragen Sie, wenn Sie etwas wissen möchten.

Montag bis Freitag 8.00 bis 17.00 Uhr

HOTLINE: 03606-6770

E-Mail: hotline@remove-this.heilbad-heiligenstadt.de

 


 

Informationen für Unternehmen zum Corona-Virus

​​​​​​Wir möchten in dieser ganz besonderen Zeit, die für sehr viele Menschen und die von ihnen betriebenen Unternehmen auch eine sehr schwere Zeit ist, Hilfestellung geben. Dazu gehört auch, über die Stundung von Forderungen mit uns zu sprechen. Wir finden eine für alle Seiten akzeptable Lösung.

Bitte melden Sie sich direkt bei unseren zuständigen Mitarbeitern unter der Rufnummer 03606-677250. Sie erreichen uns zu den üblichen Bürozeiten.

Untenstehend finden Sie gebündelt alles, was uns aktuell an Unternehmenshilfen bekannt ist. Nutzen Sie diese Möglichkeiten der staatlichen Hilfen:

Stand: 30.04.2020 Aufgrund der aktuellen Lage befinden sich die Hilfspakete im ständigen Wandel. Änderungen sind Vorbehalten.
Voraussetzung der Antragsstellung: Unternehmen darf vor März 2020 nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gewesen sein. Falschangeben sind strafbar.


 

Direktzuschüsse​​​​​​

Soforthilfeprogramm der Thüringer Aufbaubank
www.aufbaubank.de

Der Zuschuss wird Unternehmen mit Betriebsstätte in Thüringen zur Bewältigung oder Minderung der besonderen wirtschaftlichen Notlage gewährt, die durch die Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 entstanden ist.

Thüringer Aufbaubank
Gorkistraße 9
99084 Erfurt
Tel. 0800 534 5676

Zum Soforthilfeprogramm Corona 2020 der Thüringer Aufbaubank


Kurzarbeitergeld

Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de/unternehmen


Kurzarbeitergeld kann Entgeltausfall aufgrund von Kurzarbeit in Ihrem Betrieb zum Teil ausgleichen. Erfahren Sie alles Wesentliche rund um die Leistung, die Arbeitgeber online bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen können. Eine vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge durch die Bundesagentur für Arbeit ist möglich. Das Kurzarbeitergeld kann auch für Leiharbeitnehmer beantragt werden.
Mehr Informationen

Hotline der Bundesagentur für Arbeit
Tel. 0800 4555520


Kurzarbeitergeld beantragen


Liqiditätshilfen für Unternehmen

Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau
www.kfw.de


Als Unternehmen, Selbstständiger oder Freiberufler sind Sie durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten und benötigen einen Kredit?
Um Ihre Liquidität zu verbessern und laufende Kosten zu decken, können Sie jetzt einen KfW-Kredit erhalten. Den Kredit beantragen Sie bei Ihrer Bank oder Sparkasse.
Sie können hier bei KFW Ihren Antrag vorbereiten – damit Ihr Bankgespräch schneller zum Ziel führt.

Hotline der KFW
Tel. 0800 539 9000

Zum Antrag auf Liquiditätshilfe der KFW



Steuerliche Liquiditätshilfen
für Unternehmen

(Merkblatt Bundesministerium für Wirtschaft)

Steuerstundung durch das Thüringer Finanzministerium
https://finanzamt.thueringen.de


Um die Liquidität Ihres Unternehmens sicherzustellen, können Sie folgende Anträge beim Finanzamt stellen.

  • Antrag auf Stundung
  • Antrag auf Herabsetzung der Vorauszahlungen zur Einkommensteuer und Körperschaftsteuer
  • Antrag auf Vollstreckungsaufschub (Vollstreckungsmaßnahmen wurden durch das Finanzamt bereits eingeleitet)

Vorgehensweise: Formloser, schriftlicher Antrag an das zuständige Finanzamt (per Post oder E-Mail) mit Beschreibung der Betroffenheit durch die Krise

Antrag auf Steuererleichterungen des Finanzamtes Thüringen

FAQ Finanzamt Thüringen:
Kurzinformationen und Handlungsempfehlung für Unternehmen und Steuerpflichtige, die von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sind.


Zinslose Stundungen von Gewerbesteuer
durch das Steueramt der Stadtverwaltung Heilbad Heiligenstadt

Formloser Antrag auf Stundung
: Im Antrag sind die zu stundenden Beträge, das vollständige Kassenzeichen, eine kurze Begründung des Coronabedingten Ertragsausfalls sowie Kontaktdaten für Rückfragen zu nennen. Die Zinsen zur Stundung werden auf separatem Antrag erlassen.

Bei Anträgen zur Herabsetzungen der Gewerbesteuer für das laufende Jahr 2020 (Vorauszahlungen) werden die Steuerpflichtigen gebeten, diesem eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung, die voraussichtlichen finanziellen Einbußen und den zu erwartenden Gewinn des laufenden Jahres mitzuteilen, um die Vorauszahlungen realistisch anpassen zu können. Bei der Herabsetzung der Vorauszahlungen zur Gewerbesteuer werden nicht nur die kommenden Quartale angepasst, sondern auch rückwirkend das 1. Quartal des Jahres, somit würden Sie die zu viel gezahlten Vorauszahlungen des ersten Quartals 2020 erstattet bekommen.


Stundungen von Vergnügungssteuer

Durch die CoronaVO vom 23.03.2020, wurde der Betrieb von Vergnügungsstätten, insbesondere Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen, Spielstätten sowie Schank- und Speisewirtschaften untersagt. Infolgedessen können auch keine Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeit, welche der Vergnügungssteuer der Stadt Heilbad Heiligenstadt unterliegen, mehr betrieben werden.

Formloser Antrag auf Stundung: Im Antrag sind die zu stundenden Beträge, das vollständige Kassenzeichen, eine kurze Begründung des Corona-bedingten Ertragsausfalls sowie Kontaktdaten für Rückfragen zu nennen. Die Zinsen zur Stundung werden auf separatem Antrag erlassen.

Kontakt:
Steueramt Stadtverwaltung 
Aegidienstraße 20, 37308 Heilbad Heiligenstadt
steuern@remove-this.heilbad-heiligenstadt.de


Bürgschaften

Unternehmen können Bürgschaften für Betriebsmittelkredite zur Verfügung gestellt werden. Im Freistaat Thüringen ist die Bürgschaftsbank Thüringen GmbH bis zu einer Summe von 2,5 Mio. Euro zuständig. Darüber hinaus ist die Thüringer Aufbaubank der Ansprechpartner.

Weitere Informationen finden Sie bei der Thüringer Bürgschaftsbank.

Für Unternehmen mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten kann der Konsolidierungsfonds der Thüringer Aufbaubank ggf. eine Möglichkeit zur Finanzierung darstellen. Hierzu sind nach aktuellem Stand eine Hausbankerklärung, ein Konzept sowie Jahresabschlüsse einzureichen. Der Spezialfonds Corona-Spezial sieht dabei Darlehen bis zu 50.000 Euro mit einem Zinssatz von 0%  p.a. vor (Stand 30.03.2020, Quelle IHK Erfurt)

https://aufbaubank.de/Foerderprogramme/Konsolidierungsfonds


Moratorium für Kleinstunternehmen, Stundungen: Mietzahlung, Dauerschuldverhältnisse, Finanzierung

Eine Großzahl von Wirtschaftsakteuren haben die Bereitschaft zur Stundung von Zahlungen nach Einzelfallprüfung bekundet.

Kleinstunternehmen haben durch das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie das Recht Leistungen, zur Erfüllung eines Anspruchs, der im Zusammenhang mit einem wesentlichen Dauerschuldverhältnis steht, bis zum 30. Juni 2020 zu verweigern, wenn dem Unternehmen die Erbringung der Leistung ohne Gefährdung der wirtschaftlichen Grundlagen seines Erwerbsbetriebs nicht möglich wäre. (Quelle: IHK Erfurt)


 

Informationen für Privatpersonen und Familien

​​​​​​Finanzielle Unterstützung oder Entlastungen

Kinderzuschlag

Für Eltern mit geringem Einkommen gibt es Erleichterungen beim Kinderzuschlag von maximal 185 Euro pro Monat, der zusätzlich zum Kindergeld fließt: Vorerst wird beim Antrag nur noch das Einkommen des letzten Monats geprüft, nicht das der letzten sechs Monate. 

Mehr Informationen unter:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Antragsstelle: Zuständige Familienkasse
Familienkasse-Sachsen-Anhalt-ThüringenStandort Nordhausen
Tel: 0800 4 5555 30 (Fragen zu Kindergeld und Kinderzuschlag)

Kinderzuschlag online beantragen


Entschädigungsanspruch bei Kinderbetreuung

Von der Entschädigungsregelung können erwerbstätige Sorgeberechtigte profitieren, deren Kinder das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder deren Kinder aufgrund einer Behinderung auf Hilfe angewiesen sind. Da der Entschädigungsanspruch an einen Verdienstausfall anknüpft, können nur Selbstständige, Freiberufler oder angestellte Arbeitnehmer eine solche Entschädigung verlangen. Die Regelung soll ab dem 30. März 2020 gelten und bleibt bis zum 31. Dezember 2020 in Kraft. Die Höhe der Entschädigung beträgt 67 Prozent des Netto-Verdienstausfalls; für einen vollen Monat wird jedoch höchstens ein Betrag von 2.016 Euro gewährt, selbst wenn dieser Betrag unterhalb der 67 Prozent-Grenze liegt. Gezahlt wird die Entschädigung für höchsten 6 Wochen. Der DGB hat die Höhe der Entschädigung, die für die meisten Eltern einen unzumutbaren Einschnitt  in deren finanzielle Situation bedeutet, scharf kritisiert und eine deutliche Anhebung auf mindestens 80% des Verdienstausfalls gefordert.

Für die Entgegennahme und Abwicklung der Anträge sind Behörden der Länder zuständig, das können Landesgesundheitsbehörden, die ihnen nachgeordneten Behörden oder aber auch andere Stellen sein. Bei Arbeitnehmern hat der Arbeitgeber für die Dauer des Arbeitsverhältnisses, längstens für sechs Wochen, die Entschädigung für die zuständige Behörde auszuzahlen. Die ausgezahlten Beträge werden dem Arbeitgeber auf Antrag von der zuständigen Behörde erstattet (§ 56 Abs. 5 IfSG). Deshalb sollten Sie die Beantragung mit ihrem Arbeitgeber rückkoppeln.

nähere Informationen unter:
Das Sozialschutz-Paket Bundesministerium für Arbeit und Soziales


Mieter

Mietern darf in den nächsten drei Monaten nicht mehr gekündigt werden, wenn sie wegen der Corona-Krise die Miete nicht zahlen können. Dafür müssen sie allerdings glaubhaft machen, dass das tatsächlich an der Virus-Pandemie liegt. Die Verpflichtung zur Zahlung der Miete bleibt aber im Grundsatz bestehen, sie sind die Summe also weiter schuldig. Wer die Rechnungen für Strom, Gas, Telekommunikation und zum Teil auch Wasser krisenbedingt nicht zahlen kann, soll davon nicht abgeschnitten werden. Das ist wichtig, weil aktuell noch viel geheizt wird, und die Menschen mehr als zuvor auf Internet und Telefon angewiesen sind.


Hartz-IV-Empfänger

Jobcenter verzichten bei einem Hartz-IV-Antrag ein halbes Jahr lang auf die Prüfung des Vermögens und der Höhe der Wohnungsmiete der Betroffenen. Hartz-IV-Empfänger müssen auch nicht mehr persönlich bei ihrer Arbeitsagentur vorsprechen, sondern können in der Regel einfach anrufen. Anträge auf Arbeitslosengeld können telefonisch oder online gestellt werden.

Mehr Informationen