Kuren in Heilbad Heiligenstadt

Inmitten der waldreichen Umgebung des Eichsfeldes, zentral und ruhig am Rande des Heiligenstädter Kurparks gelegen, bietet die Kurparkklink alles, was Körper und Seele guttut. Sie finden hier die Möglichkeit verschiedene stationäre und ambulante Maßnahmen im Reha- und Kurbereich durchzuführen, um gesund zu bleiben oder Ihre Gesundheit zu verbessern.

In Heilbad Heiligenstadt werden „Ambulante Vorsorgemaßnahmen" (ehem. offene Badekuren) im Kurort durchgeführt. Nach Verordnung durch Ihren Hausarzt und Genehmigung durch Ihre Krankenkasse verordnet der Badearzt die Kurmittel (Anwendungen) die zur Erholung für Ihre Indikation angezeigt sein.

Die verordneten Anwendungen erhalten Sie in Therapiezentrum des Vitalparks oder in der Kurparkklinik. (Die Sole-Photo-Therapie ist ausschließlich in der Kurparkklinik auf Selbstzahlerbasis erhältlich.)

Sollten Sie sich für eine ambulante Vorsorgemaßnahme in Heilbad Heiligenstadt entscheiden, so melden Sie dies unbedingt mindestens 2 Wochen vor Beginn in der gewünschten therapeutischen Abteilung an – nur so können Ihre Kurmittelanwendungen nach der Verordnung durch den Badearzt sicher geplant werden.

Im Vitalpark findet auch der gesundheitsorientierte Urlauber, der Rehagast oder auch der erholungsuchende Wellnessurlauber alles, was zum Gesund werden und Erholen nötig ist.

Für Ihre Unterkunft empfiehlt sich das direkt mit dem Vitalpark durch einen Bademantelgang verbundene Hotel am Vitalpark. Gleichfalls bekommen Sie auch in der Kurparkklinik z.B. als Begleitperson eines Rehagastes die Unterkunft und die Kurmittel-Anwendungen unter einem Dach. Weitere Unterkünfte kann die Tourist-Information vermitteln.

https://www.kurparkklinik-heiligenstadt.de/
https://www.vitalpark-heiligenstadt.de/