< SCHULUNG ZUR GÄSTEFÜHRERIN UND ZUM GÄSTEFÜHRER
20.04.2022 11:28 Alter: 28 days

1000 Jahre Martinsstift

Ökumenischer Gottesdienst eröffnet Jubiläum Gottesdienste, Vorträge und Konzerte für das Jahr


Am Ostermontag, zur Auftaktveranstaltung des Jubiläums „1000 Jahre Martinsstift“ begrüßte Pfarrer Johannes Möller evangelische und katholische Christen zum ökumenischen Gottesdienst in der Kirche St. Martin. 2022 ist ein besonders Jahr - das Martinsstift mit der heute noch erhaltenen Stiftskirche feiert 1000-jähriges Bestehen.

Die Stadtgeschichte und der Ortsname von Heiligenstadt sind eng mit der ehemaligen Stiftskirche verbunden, die sich im Nordwesten über dem ältesten Siedlungsgebiet der Stadt „auf dem Berge“ befand. Sie gilt als „Urkirche des Eichsfeldes“. Die Christianisierung dieses Landstrichs und die Förderung der Sachsenmission gehen auf sie zurück. Die genaue Datierung der Entstehung des Martinstiftes liegt im Dunkeln. Historiker vermuten die Errichtung zu Lebzeiten von Rabanus Maurus, also um 960. Das Kollegiatstift St. Martin in Heiligenstadt ist schriftlich zum ersten Mal im Jahr 1022 erwähnt.

Das Jubiläum „1000 jahre Martinsstift Heiligenstadt – Zentrum der Region“ wird gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Martin und den katholischen Kirchengemeinden St. Marien mit Kirchort St. Ägidien und St. Gerhard gefeiert. Kommen und erleben Sie in diesem Jubiläumsjahr ökumenische Gottesdienste, Vorträge, Konzerte und vieles mehr.

Das Programmheft ist u.a. in der Tourist-Information erhältlich.
Zum Programmheft online: bit.ly/martinsstift-programmheft