DAS GEWERBEGEBIET SÜD (I und II)


Das Gewerbegebiet Heiligenstadt Süd ist ein schon seit Jahren vollständig belegter Altstandort. Dort stehen derzeit keine freien Flächen zur Verfügung. Die meisten Betriebe haben ihre zur Verfügung stehenden Flächen maximal bebaut und erweitert. Das Gewerbegebiet Heiligenstadt Süd ist überwiegend kleinteilig strukturiert und der Branchenmix ist daher auch äußerst vielfältig.

Zahlen und Fakten

Allgemein
Fördergebiet: A
Kreis: Eichsfeld
Gemeinde: Heilbad Heiligenstadt
Standort: Gewerbegebiet Süd I und II
Flächen
Freie Industriefläche: 00,00 ha
Bruttofläche: 31,20 ha
Nettofläche: 25,40 ha
Belegte Fläche: 25,40 ha
Freie Fläche: 00,00 ha
Erschlossene Fläche: 31,20 ha
Nettofläche Industrie: 00,00 ha
Belegte Industriefläche: 00,00 ha
Verkehrsanbindung
Deponie: Beinrode (15 km)
Autobahn: A 38 - 4 km
Bundesstraßen: B 27 - 15 km; B 247 - 15 km
Gleisanschluss: nein
Güterumschlag: Leinefelde-Worbis (15 km)
Flughafen: Erfurt (90 km)
Infrastruktur
Elektroenergie: ja
Erdgas: ja
Wasser: ja
Trinkwasser ohne MwSt: ja
Abwasser: ja
Brauchwasserentnahmemöglichkeit: nein
Telekommunikation: ja
Kläranlagen: ja
Finanzen
Gewerbesteuer-Hebesatz: 420 %
Preis erschlossen: 23,10 € / m²
Grundsteuer-Hebesatz B: 350 %