DER GEWERBESTANDORT HEILIGENSTADT


LEBEN UND ARBEITEN IN DER MITTE DEUTSCHLANDS

Heilbad Heiligenstadt liegt in der Mitte Deutschlands im Dreiländereck Thüringen, Hessen und Niedersachsen. Als Kreisstadt des Landkreises Eichsfeld war Heiligenstadt schon immer einer der wichtigsten Wohn- und Arbeitsorte im Eichsfeld. Die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt geht seit Jahren stetig nach oben. Die Inbetriebnahme der Autobahn A 38 und der Auf- bzw. Abfahrt Heilbad Heiligenstadt, sowie die Ausweisung von Gewerbeflächen an der A 38 haben der wirtschaftlichen Entwicklung Heiligenstadts einen enormen Schub verliehen. Die vollständige Belegung zeugt von der Anziehungskraft der Stadt auf viele Unternehmen, die die Vorteile des Standorts Mitteldeutschland für sich erkannt und genutzt haben.

Zahlen und Fakten

Gewerbegebiet Nettofläche Informationen
West I und II 13,30 ha Fläche vollständig belegt
A 38 55,20 ha Fläche vollständig belegt
Ost Iund II 31,90 ha Fläche vollständig belegt
Süd I und II 25,40 ha Fläche vollständig belegt