Weihnachtsmarkt im Barockgarten der Stadt Heilbad Heiligenstadt

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt in Heilbad Heiligenstadt

Eine von zwei Bühnen. Am Marktplatz der Stadt mit großem Weihnachtsbaum.
Eine von zwei Bühnen. Am Marktplatz der Stadt mit großem Weihnachtsbaum.
Die Brüder Grimm eröffnen den Weihnachtsmarkt
Die Brüder Grimm eröffnen den Weihnachtsmarkt
Kinder führen Bühnenstücke auf zum Heiligenstädter Weihnachtsmarkt
Kinder und Schüler gestalten einen Großteil des Programms
Lichterglanz und Märchenzauber im Barockgarten der Altstadt
Der liebevoll und romatisch ausgeschmückte Barockgarten zum Heiligenstädter Weihnachtsmarkt unter dem Motto "Lichterglanz und Märchenzauber"

Als christlich geprägte Region und Mitglied der Deutschen Märchenstraße verbindet Heiligenstadt traditionelle Weihnachten mit märchenhaftem Flair der Brüder Grimm. Im Barockgarten der historischen Altstadt mit 1000-jähriger Geschichte schmücken die Beschäftigten der Werkstätten für Menschen mit Behinderung die Parkanlage weihnachtlich aus. Märchenfiguren, schmückende Holzelemente und Tannengrün im Park zwischen Altstadtkirche und Heimatmuseum machen diesen Marktteil besonders romantisch.

Lichterglanz & Märchenzauber

Der Marktplatz mit Neptunbrunnen, barockem Rathaus und einem großen Weihnachtsbaum bieten der 2. Bühne und einem Rundelchen geschmückter Holzhütten platz. An zwei Wochenenden eröffnen täglich Fr. bis So. die Brüder Grimm und die Symbolfiguren Heiligenstadts den Weihnachtsmarkt. Kinder und Schüler führen weihnachtliche und märchenhafte Bühnenstücke auf. Schausteller und Künstler unterhalten das Publikum. Adventsbasteln und Märchenlesungen begeistern Kinder im Museum.

Weihnachten an der Deutschen Märchenstraße

In romantischer Altstadtkulisse im Barockgarten, am Marktplatz und im Zentrum der Kleinstadt, bestechen handgemachte Dekoration aus natürlichen Materialien und von Kindern geschmückte Weihnachtsbäume auf und neben den Wegen. Offene Feuer und Fackeln sorgen für ein authentisches Gesamtbild im Herzen der historischen Kreisstadt. Eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Holzfiguren, Pyramide und beleuchtete Straßen und Häuser sorgen für Weihnachtsstimmung.

Zahlreiche Vereine und ehrenamtlich Engagierte, sowie Menschen mit Behinderungen der Eichsfelder Werkstätten bringen sich auf unterschiedlichste Weise ein und verleihen dem Weihnachtsmarkt zusätzlich Authentizität. Eingebunden sind u.a. der Blinden- und Sehbehindertenverband, der Eisenbahnverein, der Mühlenverein, Traditionsvereine, Musikschule, die Interessengemeinschaft der Kaufleute, Thüringer Landfrauen, Pfarrgemeinden und Kinder der Kindergärten und Schulen aus der Region.

Eine knapp neun Meter hohe Pyramide auf dem Berg
Eine knapp neun Meter hohe Pyramide „Am Berge“