Finanzsituation aktuell

Nach der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung – ThürKO) hat die Gemeinde alle im Haushaltsjahr für die Erfüllung der Gemeinde voraussichtlichen Einnahmen, zu leistenden Ausgaben und notwendigen Verpflichtungsermächtigungen in den Haushalt einzustellen. Dabei hat die Gemeinde für jedes Haushaltsjahr eine Haushaltssatzung zu erlassen.

Die aktuelle Finanzsituation der Kommune wird von vielfältigen Faktoren beeinflusst.

Hierzu zählen u.a. die gesamtwirtschaftliche Lage, die soziale Lage insgesamt, die Finanzsituation von Bund und Land und die wirtschaftliche Situation des jeweiligen Landkreises. Hinzu kommen Faktoren der wirtschaftlichen Situation vor Ort, das Niveau der Erträge aus Kommunalsteuern wie Grund- und Gewerbesteuern, die Zuwendungen vom Land (Schlüsselzuweisungen, Kostenersatz für übertragene Aufgaben) sowie Einkommensteuer-Anteile und Umsatzsteuer-Anteile.

Auf der Seite der Aufwendungen sind Personalkosten und Sachkosten im Vergleich zu Gemeinden gleicher Größe und Aufgabenstruktur zu beachten.

Ziel der Gemeinden ist es, die stetige Erfüllung ihrer Aufgaben, die der Gemeinde Kraft Gesetz übertragen sind, für ihre Bürger zu sichern.

Für doppisch buchende Gemeinden bedeutet dies die periodengerechte Darstellung des Erfolgs der Gemeinde und nicht etwa die Gewinnmaximierung.

Weitere Informationen zur aktuellen Finanzlage finden Sie hier.

Finanzlage 2013

Finanzlage 2012 1. Nachtrag

Finanzlage 2012