< Ergebnisse Benefizlauf 2017
05.07.2017 11:10 Alter: 18 days

12. Benefizlauf für eine SOS-Kinderdorffamilie

Staffeln symbolisch gelaufen


Es war aufregend eine Stunde vor dem Start zum 12. Benefizlauf am Donnerstag, dem 22.06.2017, denn es war brütend heiß, die Sonne brannte und allmählich verdunkelte sich der Himmel. All das tat der Durchführung des Benefizlaufes zu Beginn keinen Abbruch.

Vor dem ersten Start begrüßte Bürgermeister Thomas Spielmann alle Läufer, Helfer und Zuschauer gemeinsam mit Jörg-Olaf Lamprecht, der aus Uder stammt und mit seiner Frau Eva-Maria in Bayern in einem Kinderdorf lebt und sechs Kindern ein neues Zuhause bietet. Er selbst war zum Benefizlauf angereist und freute sich sehr, dass der Erlös in diesem Jahr an seine SOS-Kinderdorffamilie geht. Im kommenden Jahr, so erzählte er kurz allen Besuchern, ziehe die Familie in ein größeres Haus um, wo alle Kinder ein eigenes Zimmer erhalten. „Das will eingerichtet werden“.

Der Bürgermeister bedankte sich bei allen Sportlern für ihren Einsatz und lobte den inklusiven Charakter der Veranstaltung. Ihn freute es sehr, dass in diesem Jahr eine Kinderdorffamilie durch den Heiligenstädter Benefizlauf unterstützt werden kann. Danach musste er schnell das Läuferfeld verlassen, denn insgesamt 41 „Bambinis“ - neun Jahre und jünger - starteten pünktlich um 18:00 Uhr. Beim zweiten Kinderlauf starteten 49 Mädchen und Jungen ab zehn Jahre.

Ebenfalls pünktlich starteten die 1,5 km-Läufer (34 Teilnehmer) und 95 machten sich auf die 5 km Strecke. Diese verlief nicht nur mehrere Runden durch die untere Wilhelmstraße, sondern auch durch den Barockgarten. Die ganz schnell unterwegs waren hatten Glück, denn sie kamen noch trocken durch den Lauf. Denn es fing nicht nur an zu regnen, sondern ein Gewitter zog auf. So musste die Veranstaltung nach diesem Lauf unterbrochen werden, schließlich ging die Sicherheit aller vor.

Was noch ausstand, war der Staffellauf, insgesamt 38 Staffeln hatten sich angemeldet. Mit dabei waren Teilnehmer von Vereinen, Betrieben, Unternehmen, Institutionen, aber auch Blinde und Sehbehinderte, die von einem Guide begleitet wurden und Läufer aus den Behindertenheimen.

Nach dem Regenguss war das Kopfsteinpflaster glatt wie „Schmierseife“. Daher entschieden sich die Verantwortlichen, dass gemeinsam mit den Staffelläufern kurz beraten wird, ob der Lauf durchgeführt werden kann. Im Ergebnis dessen wurde bekannt gegeben, dass alle Staffeln gemeinsam und zusammen eine Runde laufen, ohne Zeitwertung und ohne Sieger.

Der Start verlief zwar ungewöhnlich, dafür aber schön bunt und im Sinne der Gesundheit aller Läufer.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Läufern herzlich bedanken. Viele Gesichter waren zum wiederholten Male dabei. Auch den Zuschauern am Straßenrand, die die großen und kleinen Läufer anfeuerten, gilt unser Dank, ebenso allen Helfern und den Versorgungsständen.

Alle Läufer haben mit ihrer Teilnahme 1.748 Euro erlaufen für die SOS-Kinderdorffamilie Lamprecht in Bayern.

Die ersten Plätze belegten:

Benefizlauf für Kinder 750 m (bis 8 Jahre)

1. Platz (Mädchen):      Zeit:    2:23        Amelie Herche

2. Platz (Mädchen):      Zeit:    2:39        Fee Köhler

3. Platz (Mädchen):      Zeit:    2:44        Anna Luise Aspesi

1. Platz (Jungen):        Zeit:    2:21        Jassem Alkhalaf
 
2. Platz (Jungen):        Zeit:    2:22        Jonathan Hartwig

3. Platz (Jungen):        Zeit:    2:35        Mohammad Alkhalaf


Benefizlauf für Kinder 750 m (9 bis 12 Jahre)

1. Platz (Mädchen):      Zeit:    2:02       Carolin Adler

2. Platz (Mädchen):      Zeit:    2:10       Smilla Hildebrandt

3. Platz (Mädchen):      Zeit:    2:17       Alexa Herget

1. Platz (Jungen):        Zeit:    2:06       Oliver Seebon
 
2. Platz (Jungen):        Zeit:    2:08       Gabriel Bode

3. Platz (Jungen):       Zeit: 2:10,5        Kyrill Engel + Martin Fiedler


Benefizlauf für Jedermann 1500 m

1. Platz (weiblich):       Zeit:   4:44        Eileen Seebon

1. Platz (männlich):     Zeit:    4:11        Lucas Adler


Benefizlauf für Jedermann 5000 m

1. Platz (weiblich):      Zeit:    22:46      Nicole Jurisinac

1. Platz (männlich):    Zeit:    17:55    Dominique Sellmann